1 EV 1 Tree by Arval BNP Paribas

1 Electrified Vehicle = 1 Tree | Das internationale Biodiversitätsprojekt von Arval.

Soziale Verantwortung 21 Mar 2022

Arval weitet sein erstes internationales Biodiversitätsprojekt, das 2021 in einigen Arval Ländern gestartet wurde, dieses Jahr auf alle übrigen Länder aus. Das Projekt in Kürze: Für jedes von Arval geleaste elektrifizierte Fahrzeug (Elektro- und Hybridfahrzeuge) wird ein Baum gepflanzt. In 17 Ländern wurden lokale Projekte festgelegt, während die übrigen 11 Länder zu einem globalen Projekt in Peru beitragen werden. Ziel ist es, die lokale Artenvielfalt zu fördern und die Mitarbeitenden vor Ort sowie die Kunden von Arval einzubinden. Bis Ende 2025 will Arval im Einklang mit der Arval Beyond-Strategie mehr als 700'000 Bäume finanzieren.

Die wachsende Besorgnis über den Klimawandel hat dazu geführt, dass Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt von CSR-Strategien auf der ganzen Welt gerückt ist. Die Klimasituation wird von Jahr zu Jahr wichtiger und Arval ist in der richtigen Position, um einen positiven Wandel hin zu einer nachhaltigen Mobilität voranzutreiben und sich aktiv an der Bekämpfung des Klimawandels zu beteiligen. CSR spielt eine Schlüsselrolle innerhalb des strategischen Plans Arval Beyond. Daher wurde das Ziel für 2025 nach oben korrigiert: Bis dahin sollen 700'000 elektrifizierte Fahrzeuge auf die Strasse gebracht werden. Das entspricht 35 % der weltweiten Flotte von Arval. 

Das Projekt wurde zunächst in den 8 Arval Ländern gestartet, in denen 2021 das grösste Volumen an elektrifizierten Fahrzeugen ausgeliefert wurde. Zu diesen Ländern gehörten Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien, die Niederlande, Polen, Spanien und das Vereinigte Königreich. Bis Ende 2021 sind bereits mehr als 97'000 Bäume finanziert worden. Nun wird das Projekt auf die übrigen Arval Länder ausgeweitet. 

Das Projekt ist eine hervorragende Gelegenheit, Massnahmen zum Schutz der Wälder zu ergreifen, sich für den Erhalt der Artenvielfalt einzusetzen und die Abholzung zu bekämpfen und gleichzeitig die Einführung von Elektrofahrzeugen zu fördern. Bis Ende 2025 möchte Arval weltweit mehr als 700'000 Bäume finanziert haben.

Durch die Ausweitung dieser Initiative wird Arval in der Lage sein, noch mehr Wiederaufforstungsprojekte zu unterstützen. Der ökologische und soziale Nutzen eines jeden Aufforstungsprojekts wird gemessen. Der erwartete Gesamtnutzen bis Ende 2025 beträgt:

  • 105'000 Tonnen gespeichertes CO2 
  • 2'100'000 geschaffene Unterkünfte für Wildtiere
  • 2'800'000 Monate Sauerstoff 
  • 700'000 Stunden Arbeit 

 

"Mit dem Projekt "1 Electrified Vehicle = 1 Tree" haben wir die soziale Verantwortung des Unternehmens in den Mittelpunkt unseres Geschäfts gestellt und zählen darauf, dass jeder Mitarbeitende und jeder Kunde sich auf eine nachhaltige Reise hin zu elektrifizierten Fahrzeugen begibt", sagt Alain van Groenendael, Präsident und CEO von Arval.

--> mehr zur neuen Biodiversitätsinitiative von Arval

 

Arval unterstützt zusammen mit Reforest'Action die Wiederaufforstung der Wälder. Reforest'Action ist für die Überwachung und Anpflanzung der Bäume in den Arval Ländern zuständig. 

Reforest'Action ist ein B Corp-zertifiziertes Unternehmen, das sich für den Erhalt, die Wiederherstellung und die Schaffung von Wäldern weltweit einsetzt, um der Klimakrise und dem Verlust der Artenvielfalt entgegenzuwirken. Zu diesem Zweck wählt Reforest'Action Forstprojekte aus, unterstützt sie finanziell und garantiert ihre Qualität, um ihre ökologische, soziale und wirtschaftliche Multifunktionalität langfristig zu entwickeln. Die Mission von Reforest'Action wird durch das Crowdfunding von Privatpersonen und Unternehmen ermöglicht. Seit seiner Gründung im Jahr 2010 hat Reforest'Action mehr als 10 Millionen Bäume in 25 Ländern gepflanzt und geschützt, 20 Millionen Menschen für die Bedeutung der Wälder sensibilisiert und die Lebensbedingungen von mehr als 150'000 Menschen auf der ganzen Welt positiv beeinflusst. Weitere Informationen finden Sie unter: www.reforestaction.com

Mehr lesen Weniger anzeigen